Internet-Writeboard

Ihr schreibt gerne? Dann seid ihr hier richtig!
Schreibt als Writer Rezensionen, als Jorunalist News über die Welt, oder aber seid einfach nur Leser und lest & kommentiert, was die anderen so schreiben.

Jeder hier kann auch eigenes zeigen.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Ich bin (wieder :D) da
Mi Jun 05, 2013 8:06 am von Shika

» Twisted stellt sich vor
Di Apr 02, 2013 2:22 am von Shika

» IPhone oder S3 oder..?
Sa März 30, 2013 8:28 am von Sphex

» Assozationen
Mi Jan 23, 2013 4:12 am von Chira

» Das Rosenspiel
Mi Jan 23, 2013 4:11 am von Chira

» Stadt Land Fluss - mal anders
Sa Jan 19, 2013 3:39 am von DragonJojo

» Oceana schaut vorbei *-* <33
Mi Jan 16, 2013 6:47 am von Gast

» Tschüss, ich gehe!
Sa Jan 12, 2013 5:50 am von Shika

» Laden
Mi Jan 09, 2013 5:31 am von Xiria

Unsere Partner:

Das Team
Administration
Moderation

Besucherzaehler

Teilen | 
 

 Der Anschlag (11/22/63)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Dero
Admin
Admin


BeitragThema: Der Anschlag (11/22/63)   Sa Aug 18, 2012 7:14 am

...von Stephen King

Deutsche Ausgabe:
Erschienen: 08.11.2012
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 1056
Gebunden: 26,99 €
Taschenbuch: Noch nciht erschienen
Hörbuch: 23,99 €
Altersangabe: Empfohlen ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-401-50262-5
oder hier:
Der Anschlag [German] bei Amazon.de


Kurzbeschreibung:

Wenn die Vergangenheit grausam zuschlägt – Stephen King schreibt die amerikanische Geschichte neu

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte – wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Aber je näher er seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Änderung. Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht – voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle.

________________________

Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von großen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes große Liebe seines Lebens wird – eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstößt. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen – mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet ...


Originalausgabe

USA : 2011
im Scribner,
New York
unter dem Titel "11/22/63"



Zum Buch:
Trotz dass dieses Buch sehr viele Seiten hat, kann, bzw. will ich hier kaum etwas dazu sagen.
Zum einen, weil ich nichts verraten möchte, da man dieses Buch einfach selbst lesen muss, zum anderen weil man dieses Werk Stephen Kings einfach nicht richtig in Worte fassen kann.
Viele Leute sagen, und viele Zeitungen & Magazine schreiben, dass "Der Anschlag (11/22/63)" das bisher beste Buch des Autors sein soll.
Ich will dazu nur sagen, dass ich nicht denke, dass man seine bisherigen Werke mit diesem vergleichen kann, da es 1. in einem ganz anderen Genre ist, 2. aber eben auch nicht eines der sonstigen Werke Kings ist.
Das einzige, was in diesem Werk zu den Anderen genau gleich ist, obwohl es nicht blutrünstig ist, ist dieses Gänsehaut-feeling, welches man beim lesen verspürt.
Sonst will ich nur sagen, dass Stephen King meiner Meinung nach einer der wenigen guten Autoren ist, der es geschafft hat, das Zeitreise-Thema in eine Geschichte zu packen, die nicht übertrieben weit hergeholt scheint oder dann irgendwann den Faden zum eigentlichen Thema und die Übersicht verliert.
Desweiteren kann ich nurnoch sagen, dass alle Charaktere (Jake Epping, Sadie Dunhill, Al Templeton etc.) sehr gut beschrieben sind, man fühlt mit dem Protagonisten mit, hofft mit ihm, ärgert sich mit ihm, lacht mit ihm und fühlt einfach mit ihm mit.
Auch in die Welt des "Kingschen Amerikas", wie manch einer es nennt, ist einfach herrlich zu lesen; wundervolle Beschreibungen der Landschaften, oder zum Beispiel wie die Luft sich von 2011 zu 1958 schlagartig ändert, wie die Leute damals anscheinend waren und die ganzen anderen Unterschiede; besser kann man es wohl nicht beschreiben als King es hier getan hat.

Alles in Allem:
Alles in Allem kann ich also eigentlich nurnoch sagen: holt euch das Buch; trotz des hohen Preises (26,99€) ist es das Geld allemale wert, und auch meine anfänglichen Zweifel ob es wirklich für diesen wirklich hohen Preis gut genug ist, wurden vollkommen beseitigt; an keiner Stelle wurde ich von dem Buch enttäuscht, und die Lesestunden waren einfach nur toll =)
Inzwischen habe ich das Buch schon fast 4 Mal gelesen, und es ist jedesmal aufs neue spannend, man fiebert einfach jedes Mal wieder mit Jake Epping mit Wink

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://i-wb.forumieren.com
 

Der Anschlag (11/22/63)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Gibt es Servos ohne Anschlag?
» Lenkung RB 7
» Tuning einer Proxxon Dekupiersäge
» Parkbahn Chemnitz nach Anschlag entgleist!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Internet-Writeboard :: Rezensionen :: Rezensionen :: Buchrezensionen :: Krimi-